Autogenes Training für mehr Gleichgewicht für Körper, Geist und Seele. sich entspannen, sich erholen, Steigerung des Selbstvertrauens, Stressbekämpfung, Abbau von Aengsten, positive Beeinflussung bei körperlichen und seelischen Problemen, - Michele Angst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Therapieangebote

Autogenes Training

Unter Autogenem Training (AT) versteht man einen mittels Konzentration herbeigeführten Entspannungszustand. Im AT werden verschiedene Übungen aufbauend gelernt, die dann später zu einer
einzigen Übung zusammengefasst werden. Jede der Übungen hat ihre eigene Wirkung auf den Körper bzw. auf die Entspannung.
Der Entspannungseffekt im AT wird dadurch erreicht, dass wir uns die gewünschten Entspannungen formelhaft in Gedanken vorsprechen. Das Ziel ist, den Körper über eine stufenweise Entspannung in eine Tiefenentspannung zu bringen.

AUTOGENES TRAINING FÜR MEHR GLEICHGEWICHT/ FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE


Ziele des Autogenen Trainings

Vereinfacht ausgedrückt besteht die Aufgabe des Autogenen Trainings darin, eine tiefe Entspannung von Körper, Geist und Seele herbeizuführen, die eine positive Selbstbeeinflussung ermöglicht und indirekt auf jene Körperfunktionen zu beeinflussen, die sich der Kontrolle durch Verstand und Willen entziehen.

Je nach Bedürfnis lassen sich mit dem Autogenen Training in ganz verschiedenen Bereichen positive Wirkungen erzielen, wie zum Beispiel:


  • sich entspannen, sich erholen

  • positive Beeinflussung bei körperlichen und seelischen Problemen

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Steigerung des Selbstvertrauens

  • Stressbekämpfung

  • verbesserte Schlafqualität

  • Abbau von Ängsten

  • uvm.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü